Otfried-Preussler-Grundschule Roßbach
Otfried-Preussler-Grundschule Roßbach

Unsere Löwenläufer 2017

Über 40 Kinder aus allen KLassen nahmen am diesjährigen Löwenlauf in Hachenburg teil. Das ist rekordverdächtig!!! Einen Teil der Läufer kann man in der Bildergalerie sehen. Julius aus der ersten Klasse belegte den 2. Platz der Jungen. SUPER, Julius!

Aber! Auch alle anderen Läuferinnen und Läufer haben toll gekämpft und sich verdient eine Urkunde erhalten.

 

ADAC-Aktion "Sic herheitswesten" Sicherheitswesten-Wettbewerb                     der ADAC-Stiftung

Auch dieses Jahr haben wir unsere Erstklässler wieder mit Hilfe der ADAC-Stiftung mit Sicherheitswesten ausgestattet, damit sie in der jetzt begonnenen dunklen Jahreszeit von allen Verkehrsteilnehmern frühzeitig und sicher gesehen werden. So kann können gefährliche Situationen für unsere jungen Fußgänger minimiert werden. Eine tolle und sinnvoll Aktion. Den Sponsoren sei Dank!

 

Ziel der Initiatoren:

Das Ziel ist klar: In puncto Sichtbarkeit bei Dunkelheit sollen die Kleinsten zu den Größten werden. Deshalb wurde speziell für diese Aktion eine eigene Weste entwickelt. Nahtlos durchdacht und stark in der Fernwirkung. Intelligente Details machen daraus einen attraktiven Begleiter, der Kindern im Straßenverkehr auch auf lange Sicht mehr Sicherheit gibt: 

  • Rundum leuchtend
    Die Weste ist vorne, hinten und seitlich mit Reflex-Elementen versehen. 
  • Ohne Werbeaufdruck
    Das neongelbe Grundmaterial steht zu 100% im Zeichen der Sicherheit. 
  • Auffällige Kapuze
    Auch wenn sie auf der Schultasche aufliegt, sorgt ein breiter Reflexstreifen     für hohe Sichtbarkeit. 
  • Langer Schnitt
    Um die Leuchtwirkung am Rücken zu gewährleisten, ragt die Weste beim Tragen             unter der Schultasche hervor.

Aktuelles vom Förderverein

Liebe Eltern,

wir, der Förderverein, haben für euch ein paar neue Infos.

Da wir immer Schwierigkeiten haben Mitglieder zu finden, versuchen wir über verschiedene Aktionen u. Veranstal-tungen das Fördervereinskonto wieder aufzubessern.

Wir haben mit der Internetseite www.smile.amazon.de eine Möglichkeit gefunden, Spendengelder zu bekommen. Dabei möchten wir, dass ihr u. eure Familien, Verwandte, Freunde uns unter-stützt.

Über die o.g. Seite könnt ihr wie gewohnt bei Amazon einkaufen. Ihr müsst nur einmalig eingeben das ihr uns unterstützen möchtet. Dies wird bei der ersten Anmeldung gefragt. Einfach Foerderverein Otfried-Preussler-Grundschule

Rossbach e.V. eingeben u.  fertig! Amazon wird dann 0,5 % der Einkaufssumme

auf unser Konto gutschreiben.

Das wäre toll wenn ihr mitmacht. Euch kostet es nichts!!

Viele Grüße

Euer Förderverein

PS: … auf Schulengel.de sind wir natürlich wie gehabt auch zu finden!

 

Brotbacken  im Winkelbacher Backes am Samstag, 17. Dezember 2016

Heute wurde im Winkelbacher Backes fleißig für die Adventsfeier am darauf folgenden Sonntag, den 18. Dezember, in Roßbach Brot vorgebacken. Über 60 Brote wurden in zwei Durchgängen nach alter Väter Sitte in Handarbeit produziert. Unter Leitung von Britta Günther waren fleißige Helfer (Schulelternbeirat, Elternschaft und Winkelbacher) bei der Arbeit. Selbst Bürgermeister Eckhard Biehl schufftete, heizte den Backes ein und machte ihn backfertig. Die kleine, pardon, die große Nelly hatte den gesamten Vorgang genau überwacht und für gut befunden. Nach der Arbeit wurde ein frisch gebackenes Brot gleich angeschnitten und gekostet. Mmmh, schmeckt das lecker!

In Roßbach dürfen alle dann das köstliche Brot mit verschiedenen Zutaten verkosten und mit etwas Glück vielleicht noch einen Brotlaib komplett ergattern.

 

Figurentheater in der Kinderpyramide

Am Montag, den 12.12.2016 besuchten die Klassen 1a und 1b die Vorstellung " Das Pfefferkuchenherz" des Hohenloher Figurentheaters.

Organisiert hatte die Veranstaltung die Kindertagesstätte Kinderpyramide in Roßbach.

Der Nikolaus war da!

Am Nikolaustag besuchte uns doch noch überraschend der Nikolaus. Er hatte wohl vernommen, dass die Kinder und auch die Lehrer der Grundschule meist brav gewesen waren. Er brauchte die mitgebrachte Rute kaum und brachte leckere Weckmänner vom Förderverein mit. "Mmmh!" Die waren richtig lecker. Also werden wir weiterhin brav sein und fleißig lernen, damit der gute Mann auch nächstes Jahr wiederkommt. Im Bild sieht man eine Schülerin der 1. Klasse. Sie hatte nichts zu befürchten, sie war eine der Braven.

Nachdem der Nikolaus alle Klassen der Schule besucht hatte, machte er sich gleich auf den Weg zu anderen lieben Kindern. Es gibt für ihn viel so tun an diesem Tag!

 

Teilnahme am Aktionstag der Realschule plus in Puderbach am 16. November 2016 

 

Am 16. November fuhren die Viertklässler der Grundschule mit dem Bus zum Aktionstag der Friedrich-von Bodelschwingh Realschule plus Puderbach.

Sie konnten erste Eindrücke sammeln und vielleicht erahnen, wie es ihnen nächstes Jahr nach dem Übergang in einer weiterführende Schule ergehen könnte: neue Lehrer, neues Schulgebäude, neue Klassenkameraden, weitere Schulfächer und AGs und vieles, vieles andere mehr. So manches wird eben neu und anders sein!

 

An diesem Morgen konnten also alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b mit Ihren Klassenleitungen Frau Becker und Herrn Vogel einmal ein wenig Zukunftsluft schnuppern. Nach einer netten Begrüßung durch die Fünftklässler wurden kleine Gruppen gebildet, die von Schülern der neunten Klasse zu den verschiedenen Lern- und Arbeitsstationen navigiert wurden. Dort konnten dann die Bereiche "Werken", "Backen" und "NaVi" (Naturwissenschaften) abgearbeitet werden. Alle waren sehr interessiert, motiviert und mit viel Feuereifer bei der Sache. (Siehe Fotos!)

 

Am Ende fand sich niemand, der keine neuen Erkenntnisse gewonnen hatte. Jeder hatte viel sichtlich Spaß und Freude an den Arbeitsstationen gehabt und durfte die erstellten Produkte und eine Urkunde mit nach Hause nehmen. Sicherlich hat der Aktionstag so manchem Grundschüler auch ein wenig Angst vor dem Übergang in die weiterführenden Schulen genommen, egal, wo sie auch hingehen. Auch dort wird es schön sein, die Lehrer werden nett sein und ebenso das Lernen interessant und lohnenswert bleiben. 

 

Danke sagen wir der Schulleitung, den Lehrern und Schülern der RS+, die uns an diesem Morgen so gut begleitet haben.

 

Wir sind es, die Erstklässler der Otfried-Preussler-Grundschule Roßbach! Wir haben gerade von unserem Rektor Sicherheitswesten erhalten, die ihm der ADAC gesponsert hat.     Was wir gerade rufen, wollt ihr wissen???    "Wir sind ganze schön helle!"                          So heißt unser Spruch für die dunkle Jahreszeit.

Am 28. September erhielten alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b im Zusammenhang mit der vom ADAC gesponserten Aktion "Gelber Engel" eine Sicherheitsweste von Rektor Peter Vogel überreicht, damit auch alle neuen Schulkinder auf dem Schulweg in der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr stets gut von allen Verkehrsteilnehmern gesehen werden können. Zudem sind die Westen trendig und vor allem cool. Und cool und sicher wollen doch alle sein, oder?

Hurra, wir haben alle den Fahrradführerschein geschafft! (Klassen 4a/4b am 15. Sept. 2016)

Sportfest 2016

Abschlussgottesdienst 2016

Von magischen Toren und Dracheneiern

Erlebnispädagogische Projekttage an der Ottfried-Preußler-Grundschule Roßbach

Das Durchschreiten des „magischen Tores“ kann nur durch geschickte Absprachen und Unterstützung der Klassenmitglieder gelingen und Kreativität und Teamwork sind gefragt, wenn es darum geht ein „Drachenei“ mit Materialien des Waldes so zu polstern, dass es seinen ersten Flug unbeschadet überstehen kann. Angeleitet durch Schulsozialarbeiterin Anna Pfeifer lösten die Schülerinnen und Schüler der Ottfried-Preußler-Grundschule Roßbach diese und weitere knifflige Aufgaben mit großer Begeisterung und Durchhaltevermögen. Die kleine Grundschule im Westerwald legt großen Wert darauf, ein Ort des Lernens und Lebens zu sein. Ein Ort, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen. Gemeinsame Projekttage mit erlebnispädagogischen Inhalten tragen einen wichtigen Teil dazu bei. Die Schülerinnen und Schüler werden vor Herausforderungen gestellt, die nur durch die Gruppe als funktionierendes Team bewältigt werden können. Wichtige Fähigkeiten wie gegenseitiges Zuhören, Kompromissbereitschaft, Nutzung der Stärken und Rücksichtnahme auf die Schwächen einzelner Mitglieder werden hier erlernt. Die Kinder begreifen sich selbst als Teil einer Klassengemeinschaft, zu der sie beitragen können und von der sie Wertschätzung und Unterstützung zurückbekommen. Sie lernen, sich für andere einzusetzen und Gemeinsames zu schaffen.

Beim gemeinsamen Turmbau waren Geschicklichkeit und Teamwork gefragt

Waldkunstwerk der 3. KLassen

Das Waldkunstwerk der Otfried-Preussler-Grundschule Rossbach, hergestellt aus Naturmaterialien (Motto: "Vielfalt des Waldes"), wurde zum schönsten Bild der Waldjugendspiele 2016 (teilnehmende Grundschulen des Westerwaldkreises und des Kreises Altenkirchen) gekürt. Außerdem ist das Bild für einen weiterführenden Wettbewerk auf Landesebene qualifiziert.

Am 15. Mai erstellten die Kinder der 3. Klassen ein Waldkunstwerk für die am 23. Juni stattfindenden Waldjugendspiele in Müschenbach.

 

      Kurzinfo zum Waldkunstwerk

 

Die Kinder der Klasse 3 wollten gerne ein dreidimensionales Werk herstellen. Der Grundgedanke war, den Wald in der Vielfalt und im Kontext einer kleinen Landschaft darzustellen. Die Schüler hatten ganz unterschiedliche Ideen, die sie im Kunstwerk einbauen wollten:

- einen Weg, der durch Heu- und Getreidefelder und Wiesen in 

  den Wald führt,

- Menschen, die sich im Wald wandern und sich erholen,

- Jäger, die die Tiere vom Hochsitz beobachten,

- Holz wird geschlagen und liegt am Weg,

- Ruhebänke zum Ausruhen und der Erholung dienend,

- vielfältige Pflanzenwelt in Wald und Feld, Schafe, die am

  Waldrand auf der Wiese weiden, etc.

- eine Waldhöhle, Unterschlupf für Tiere, etc.,

- Waldtiere darstellen (erwies sich als undurchführbar!).

Die Kinder haben die vorgetragenen Ideen dann in Partnerarbeit oder kleinen Gruppen eigenständig verwirklicht, nachdem sie vorher eine kleine Landkarte bzw. die Aufteilung in den Boden geritzt hatten. So konnten die Teams parallel an ihrem zugewiesenen Ort arbeiten.

Alle waren sehr motiviert und hatten einen Riesenspaß bei ihrem Tun.

Alle haben sich über ihr gemeinsames Kunstwerk gefreut und waren sehr stolz auf sich.

 

Waldkunstwerk des 3. Schuljahres vom 13.Mai 2016

 

Kinderbuchautor Stefan Gemmel zu Gast

Spannende Autorenlesung an der Otfried-Preussler-Grundschule

 

Dank der Unterstützung des Fördervereins  und eines  Zuschusses des Friedrich-Bödecker-Kreises war am Dienstag, den 27.04.2016 der bekannte Kinderbuch Stefan Gemmel zu Gast an der Otfried-Preussler-Grundschule in Roßbach. Auf fesselnde Art berichtete er zunächst darüber wie ein Buch entsteht und las später aus seinen neusten Erscheinungen vor. Die Kinder aller Klassen hörten gespannt zu und freuten sich anschließend über Autogramme und signierte Bücher des Autors.

KLassen 3 und 4

 

 

Hier finden Sie uns

Otfried-Preussler-Grundschule Roßbach
Schulstraße 7
56271 Roßbach 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an 02680-717 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Otfried-Preussler-Grundschule Roßbach